ICT in de gedigitaliseerde productie

In der Session „IT in der digitalisierten Produktion“ stehen auch in diesem Jahr die Möglichkeiten der systemischen Unterstützung von produzierenden Unternehmen im Fokus. Ausgehend aus Fragestellungen der Arbeitskreisen der IT-Achse wird praxisnah veranschaulicht, wie sich regionale Unternehmen aufstellen, um die Digitalisierung in der Produktion voran zu treiben. Zudem werden Optimierungs- und Automatisierungspotentiale aufgezeigt und dabei auch Anforderungen an Aktualität, Verfügbarkeit und Sicherheit diskutiert. Daher ist das Thema „Sicherheit“, also das Gefahrenpotential von Ausfällen und Angriffen, wegen seiner Aktualität Schwerpunktthema des zweiten Tages. Hierbei sind neben den Führungskräften und IT-Leitern viele Vorträge insbesondere auch an Geschäftsführung (CEO, CFO, CIO) adressiert, da Fragen der Verantwortung und Haftung oftmals unterschätzt werden.

Sessionleitung

I-Paschke

Andreas Paschke
Netzwerkmanager IT-Achse
Leiter MES Competence & Solution Center

msg treorbis GmbH
paschke@it-achse.de
+49 (0)591 32209701

Key-Note Lezing

16. November 2021 - 9.20 Uhr

vanHarten

Peter van Harten
Smart Industry Botschafter Niederlande
Geschäftsführer Isah GmbH

Wir brauchen eine neue Architektur für die Industrie in Europa und nachhaltige Wertschöpfungsketten!

Die Industrie und die internationalen Wertschöpfungsketten verändern sich rasant – das schafft viele Chancen, aber es bringt auch Probleme. Werden wir weiterhin zu den führenden Industrienationen gehören?

Erfahren Sie mehr über neue Konzepte der Shared Digital Production und wie wir für jede Anforderung intelligente Hightech-Lösungen entwickeln können, um weltweit führend zu bleiben.

Der gebürtige Niederländer Peter van Harten verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Softwareindustrie. Nach einer Station bei Microsoft Automotive wechselte er zum holländischen ERP-Anbieter Isah Business Software. Dort ist er zuständig für Deutschland und das internationale Geschäft.
Seit 2018 ist Peter van Harten zudem ehrenamtlicher Botschafter des niederländischen Smart Industry Programms und im Lenkungsausschuss für Auslandsbeziehungen zuständig. Er ist fest davon überzeugt, dass Deutschland und die Niederlande die besten Partner für die Digitalisierung und Transformation der Industrie in Europa sind. Die Kooperationsvereinbarungen mit der Plattform Industrie 4.0 und der Smart Factory Kaiserslautern sowie die Gründung der Smart Factory EU und des GAIA-X Hub for the Industry in den Niederlanden sind auch ein Ergebnis seines Engagements. Peter van Harten ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Smart Factory EU.
Mit seinem Ende des Jahres erscheinenden Buch „Unternehmen brauchen einen Datenstecker“, will Peter van Harten insbesondere
KMU bei der digitalen Transformation unterstützen und zeigt eine Vision für die Industrie in Europa auf.

16. November 2021 - Block I

Welp

10.30Uhr
„MES – die Plattform für die digitale Welt der Produktion“ – Userstory der Meyer Werft
Michael Welp, MEYER WERFT GmbH & Co. KG
www.meyerwerft.de

Matthias Manz, Industrie Informatik Deutschland GmbH
www.industrieinformatik.com

Korn
Vehring

11.15Uhr
Digitalisierung bei KRONE – von der Strategie zur konkreten Umsetzung
Dr. Goy-Hinrich Korn, Bernard Krone Holding SE & Co. KG
www.krone.de

Sebastian Vehring, Bernard Krone Holding SE & Co. KG
www.krone.de

16. November 2021 - Block II

Vischer

15.00 Uhr
Data-driven Manufacturing – Wie KMU digital effizienter, nachhaltiger & innovativer fertigen können
Jürgen Vischer, FORCAM GmbH
www.forcam.com

Deglmann
Mehmann

15.30 Uhr
Führen mit Kennzahlen durch Shopfloormanagement (SFM)
– SFM Organisationsentwicklung und Digitalisierung – ein Best Practice und Ausblick.
Jörg Deglmann, Bekuplast GmbH
www.bekuplast.com

Prof. Dr. Jens Mehmann, Leannova GmbH
www.leannova.de

Visnjicki

16.00 Uhr
Digital transformation at scale is not a collection of digital technologies related projects. It is a solid, systematic approach with clear strategy, transparent communication, investments and new talent.
Biba Visnjicki, Tembo Group BV
www.tembo.eu

Der msg-Livehacking-Koffer:
Wir hacken gemeinsam eine Industrieanlage!

16. November 2021 - 17.15 Uhr

ALS HACKER

Vasilij Schneidermann
msg Security Advisors
www.msg.group

ALS MANAGER

Jochen Zerhusen
msg Security Advisors
www.msg.group

Kennen Sie die alte Behauptung „Mit Software kann man keine Hardware zerstören“? Lassen Sie sich in unserer Live-Hacking-Vorführung vom Gegenteil überzeugen und bekommen Sie einen Eindruck wie die Schadsoftware STUXNET einst die iranischen Uranzentrifugen zerstört hat.

Hierbei beschränkt sich unsere kurzweilige Vorführung nicht nur auf die Ausnutzung eines veralteten IoT-Controllers, sondern beinhaltet auch die Umgehung von zahlreichen unabhängigen Sicherheitsmaßnahmen, die auch häufig in Unternehmensnetzwerken zu finden sind.

Achtung Cyber-Attacke: Was Sie für den Ernstfall wissen sollten.

17. November 2021 - 9.30 Uhr

Täglich erfährt man von neuen Cyber-Attacken auf Unternehmen, die diese zum Teil unvorbereitet treffen und zu langen Betriebsunterbrechungen und hohen Schäden führen.

Unsere Experten werden damit in ihrer täglichen Beratungspraxis konfrontiert. In einem spannenden Workshop-Format führen wir Sie durch ein typisches Szenario einer Cyber-Attacke – vom Anfang bis zum Ende. Dabei bekommen Sie interdisziplinär Einblicke in Schwachstellen, den Verlauf von Cyber-Attacken sowie Präventions- und Reaktionsmöglichkeiten. In einer anschließenden Panel-Diskussion zeigen wir aktuelle Entwicklungen auf und beantworten Ihre individuellen Fragen.

Dr. Jürgen Hartung,
Oppenhoff
www.oppenhoff.eu

Frederik C. Köncke,
Robert Schüler Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
www.robertschueler.de

Sebastian Reis,
Result Group GmbH
www.result-group.com

Wolfgang Straßer,
@-yet Industrial IT Security GmbH
www.add-yet-iis.de

Hendrik Schulze van Loon,
ORCA van Loon Communications GmbH
www.orcavanloon.de

Dr. Axel Wenzel,
Oppenhoff
www.oppenhoff.eu

17. November 2021 - Block III

Preuß

11.15 Uhr
Künstliche Intelligenz braucht praktische Vernunft
Rudolf Preuß, Arendar IT-Security GmbH
www.arendar.eu

Baerenklau
Stärke

12.15 Uhr
Cloud ERP als Mittelpunkt
bei der Digitalisierung eines Unternehmens
Timo Bärenklau, myfactory International GmbH
www.myfactory.com

Fabian Stärke, Netfactory GmbH
www.netfactory.de

17. November 2021 - Block IV

Brox

14.00 Uhr
Incident Response / IT-Forensik: Wer braucht das schon?
Thomas Brox, networker, solutions GmbH
www.networker-solutions.de

Bras

14.30 Uhr
Cyber: how to organize your defense in the digital world
Evelien Bras, The Cyber Partners
www.thecyberpartners.com

15.00 Uhr
Podiumsdiskussion „IT-Security“
Moderation: Andreas Paschke, msg systems AG
Diskussionsteilnehmer: vortragende Referent/innen

nl_NL_formalNL